[ perypunk. und dann ein bier ]

«ich glaube, ich habe mich in lied 8 deines mai’schen
mixes verliebt und wundgehört. jetzt bier. wo? klar: d’s
wg. liebste grüsse» [ sms – 29.09.05 – 22:21 ]
 

«welches denn? ‹lied 8› sagt mir doch nix …
dir ein fröhliches bier und allen liebe grüsse»
[ sms – 29.09.05 – 22:23 ]
 

«das mit ‹der herbstwind kratzt mit fingern an der scheibe›
und grandios: ‹es ist kalt, es regnet in berlin›. danke, das
nämliche» [ sms – 29.09.05 – 22:26 ]
 

«ach ja. aber du kennst die neue version noch nicht …»
[ sms – 29.09.05 – 22:30 ]


Leave a Reply