[ schach dem bauern ]

vermeindliche bomben in regionalzügen tragen
eine angst ins hinterland. sie sollen vermeidbar
sein, meint der doktor schäuble und hält seine
republik in atem. logisch. erst schengen, dann
der sicherheitswahn: schach (mit) dem bauern


5 Responses to “[ schach dem bauern ]”

  1. z sagt:

    matt de koe…e

  2. die treptower fehlerteufelInnen sagt:

    «was will uns ‘rechtschreipunk’ sagen? die geschrieene rechtschreibreform? oder rechtschreibpunk als neue musikrichtung?»

    die treptower fehlerteufel haben dazu -ausnahmsweise- keine kollektivmeinung. also, die schreibteufelin behauptet, das beziehe sich auf die perypunk´sche narrenfreiheit. das schlaue tip-geber-teufelchen dagegen meint es beziehe sich sowohl auf reformgeschrei, als auch auf streberpunks.

    sicher werden wir heute nacht keinen konsens mehr finden. (woll´n wa ja och nich!)

  3. peryton sagt:

    hätte ich das, was ich meinte, so geschrieben, wäre es vielleicht erkenn-, aber nicht mehr lesbar gewesen: vermei(nt/d)lich. gemeint war die kombination aus beidem: vermeidbar & vermeintlich

    schliesslich sind attrapptiv hingelegte bomben nach meiner einschätzung ‹vermeidbar›. und bombenattrappen nur vermeintlich ‹gefährlich›

    aber das ganze an dich zurück:
    was will uns ‹rechtschreipunk› sagen? die geschrieene rechtschreibreform? oder rechtschreibpunk als neue musikrichtung?

    mit liebsten grüssen an den/die treptower fehlerteufel:
    peryton

  4. treptower fehlerteufel sagt:

    vermein»d»lich? ja?

    perypunk goes neue rechtschreipunk, oder wat is det für ne wortschöpfung ?!?

Leave a Reply