[ wahlboykott? selbstverständlich! ]


 

«Der Anarchismus will nicht die beste aller mög-
lichen Regierungsformen, sondern überhaupt
keine. Er will keine alternativen Regierungs-
formen, sondern Alternativen zur Regierung.»
                           (quelle: www.anarchismus.de)
 

wählengehen ist auch in 2013 kein beweis «guten»
demokratischen verständnisses; eher ein zeichen
resignativen handelns in der hoffnung, dieses
eine mal
nicht – wie stets – betrogen zu werden

weil mich der worthülsenreiche «wahlkampf» in
diesem jahr ebenso ankotzt wie in den wahl-
jahren davor, werde ich an dieser stelle nicht
das gleiche tun, um für alternativen zu werben

wer sich kreativ für lebenswerte, autonome
sozialgemeinschaften einsetzen will, braucht
empathie und verstand – nicht mein geplapper
 

foto: nicht vergessen: wahlboykott!
kiel, 19.09.2013


4 Responses to “[ wahlboykott? selbstverständlich! ]”

  1. Anonymous sagt:

    naja, das war gar nicht mal un-be-dingt meine beabsichtigte implikatur… ;)
    ich wollte wirklich wissen, was dich halt so umtreibt, was dein leben macht und tut(et).
    ich wäre beinahe nach kiel gekommen. das hatte ich für den sommer wirklich fest vor, weil ich´ne nette linguistin auf ner konferenz kennengelernt hab, mit der ich nächte durchnerden (also fachsimpeln) könnte… die wohnt in kiel.
    aber dann kam mir ein monster von mitbewohnerin dazwischen und hat mir voll den sommer zerstört. die welt ist so schlecht!
    jetzt kenne ich kiel immer noch nicht… der wind würde mir eh nicht gut bekommen, berlin ist schon schlimm genug. in diesem sinne: viel spaß im süden, ich beneide dich darum!

  2. peryton sagt:

    der georg wird nächstens ein sweat-shirt tragen mit «deutsch sein ist mir peinlich». und vorher fährt er gen süden, um mit daniel zusammen weiter an der zweiten peryton-cd zu basteln

    (du hast schon recht, tjona, ich war viiiiel zu lange nicht bei euch in berlin; falls ich deine nicht gestellte frage damit richtig beantwortet habe. das ist nicht in ordnung, ich weiss es selbst. wenn sich das leben mal wieder leichter gestaltet … ihr fehlt mir alle sehr.)

  3. tjona sagt:

    was macht eigentlich der georg so…?

  4. h sagt:

    klare worte – ich stimme dir zu

Leave a Reply