[ herz schweigt betroffen. an z*** ]

z***, manchmal ist es richtig schwer. manchmal frage
ich mich, ob ich so wirklich weitermachen will (die
antwort ist immer ’nein›). manchmal glaube ich, dass
ich es einfach nicht mehr schaffe. und dann kommt so
eine mail, wie deine heute morgen, und ich denke: doch
es gibt menschen, für die du schreibst. dann mach ich
weiter in der nächsten illusion, weil ich weitermachen
muss. was wäre die alternative? rund ist die erde und
der weg auf dem kreis unendlich

und weil ich gerade anfing über den heutigen tag zu
schimpfen, über meinen kratzenden hals vor lauter
ärger, vor lauter herunterschlucken besser nicht
gesagter worte, über die kratzende bitterkeit, über
meine müdigkeit, die den kopf leer macht, dass ich
nicht mal mehr meine texte für morgen vorbereiten
kann, da hab ich das geschimpfe wieder weggelöscht

kopf leer, zeilen leer, herz schweigt betroffen: ende

sei ganz lieb gegrüsst vom anderen ende des kreises
von irgendwo unterwegs – wenn ich mal weiss wo, dann
werde ich es dir sagen. (oder sagst du’s mir?)


Leave a Reply